1. Exkursion Kuldiga-Ventspils-Kolka

Die lettische Stadt der Träume, genannt Kuldiga, ist besonders berühmt durch den weitesten Wasserfall Europas, der bei geeigneten Wetterbedingungen sogar barfuß beliebt ist. In Kuldiga gibt es außerdem eine unglaublich schöne Brücke über einen der größten Flüsse Lettlands, die  Venta. Eine Weinprobe in der historischen Burg Kuldiga oder den Besuch eines kleinen Cafes in der historischen Altstadt sollte man ebenfalls unbedint genießen.

Das Wappen der Hafenstadt Ventspils im Norden, der zweitgrößten Stadt Lettlands, sind die übergroßen Skulpturen von Kühen verbunden mit zu fast jeder Jahreszeit  blühenden Blumen. Das Freilichtmuseum ist dem Meer gewidmet, viele Gäste sind fasziniert von den großen zu besichtigenden Ankern, in deren Größe sie diese in Natura sicherlich noch nie erlebt haben.

Der Ort Kolka ist der nördlichste Punkt der Region Kurzeme, an dem es einem erscheint, als ob sich Himmel und Erde miteinander treffen, was man auch sehr gut vom begehbaren Leuchtturm aus beobachten kann. An dieser Spitze treffen die Wellen der beiden Meere aufeinander. Hier ist eines der ältesten lettischen Völker, die Liven, zu hause. Über eine unbefestigte Straße, durch viele Wälder, an alten kleinen Holzhütten vorbei, erreichen Sie diesen abenteuerlichen und malerischen Punkt.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung